Anzeige oben

Töne finden auf dem Griffbrett

Schritt für Schritt, Stufe für Stufe

Das Thema Note-Location wird gern unterschätzt. Wer Grundgriffe beherrscht, Scalen kennt und Licks im Repertoire hat, kommt wahrscheinlich lange gut ohne detailliertes Wissen über die Töne auf dem Griffbrett aus.

Dabei ist es mit einfachen Tricks leicht, einen Überblick aller Töne auf der Gitarre zu bekommen. Die "Treppen-Methode" ist so ein Kniff: Einfache Idee, logische Struktur und im Nu ist jede Note am Griffbrett gefunden. Nur eines stört: Du musst üben!

 

Alle Töne am Griffbrett finden mit der Treppen-Methode
Alle Töne am Griffbrett finden
mit der Treppen-Methode

Der Oktav-Griff als Basis-Idee

In meinem Text zum Oktav-Griff mit zwei Fingern bin ich bereits auf wesentliche simple Oktav-Bezüge auf dem Griffbrett eingegangen. Die "Treppen-Methode" geht einen Schritt weiter und bringt beide Oktav-Griffe in bezug zueinander.

Das Prinzip der Tonbeziehung ist dabei stets dasselbe – und das macht die Idee so effizient. Liegt der Gruntton auf der E-Saite an Bund "x", findest Du die 1. Oktave 2 Bünde höher auf der D-Saite "x+2". Die nächste Oktave ist auf der b-Saite 3 Bünde höher -> "x+2+3".

Für das Beispiel mit dem Ton "g" gilt:
3. Bund E-Saite (=x)
5. Bund D-Saite (=x+2)
8. Bund b-Saite (=x+2+3)

Selbes Prinzip auf der A-Saite

Übung zu Note-Location - FreeTabs für Gitarre
Alle Töne am Griffbrett finden:
Treppen-Methode effektiv üben!
Dasselbe Prinzip gilt auch bei Tönen auf der A-Saite: x – x+2 – x+2+3
So liegen z.B. lauter "c"-Töne wie folgt:
3. Bund A-Saite
5. Bund g-Saite
8. Bund e-Saite

Gehts rückwärts?

In der Draufsicht ergibt sich also eine Art Treppenkonstruktion der Fingersätze. Jede weitere Stufe entspricht dabei einer weiteren Oktave nach oben oder unten – je nach Spielweise.

Um das Prinzip in die Greifhand zu kriegen lohnt sich eine einfache und sehr effiziente Übung: der springende Finger! Dabei spielst Du die Treppe jeweils in Viertelnoten auf- bzw. abwärts. In der Aufwärtsbewegung springt der Zeigefinger der Greifhand jeweils an den Platz des 3. Fingers. Abwärts übernimmt der 3. Finger an Stelle des 1. Fingers. (siehe Fingersätze im Übungsblatt).

Weitere Links zum Thema



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen