03.11.2014

Summer of 69 Chords

Einfache Griffe – viel Melodie

Der Rock-Klassiker "Summer of 69" (Bryan Adams) basiert auf zwei einfachen Grund-Akkorden: "D-Dur" und "A-Dur". Doch in diesen beiden leichten Griffen steckt eine Menge Melodie-Potenzial. Das ist zum Beispiel im Keyboard-Zwischenteil direkt nach dem Refrain zu hören.

Was der Synthesizer an dieser Stelle spielt, ist im Grunde ein typisches Rhythmus-Gitarren-Lick. Mit der folgenden Übung kannst Du die Griff-Folge sehr gut vorbereiten und sogar eigene Melodie-Ideen entwickeln.

  • Grund-Akkorde D-Dur und A-Dur

  • Melodie-Übung mit D- und A-Dur

  • Übersicht: Alle Akkorde von "Summer of 69"

 

1, 2, 3 Finger im Einsatz

Die eigentlichen Akkord-Griffe "D-Dur" und "A-Dur" sind sich ähnlich: Beide Grundgriffe beanspruchen die ersten drei Finger der Greifhand: 1, 2, 3. Und beide Akkorde beanspruchen bei dieser Griffweise drei direkt nebeneinander liegende Saiten.

Übung mit den Grundakkorden zu Summer of 69
Die Grundakkorde zu "Summer of 69" in einer Übung zusammengefasst.
Beim Akkordwechsel zwischen den Griffen D und A eignet sich vor allem der 1. Finger als Führungsspieler. Der liegt nämlich jedes mal am II. Bund der tiefsten gegriffenen Saite, während die anderen beiden Finger ihre Plätze verändern. 

So greift beim D-Dur der 1. Finger am II. Bund der G-Saite, und beim A-Dur ebenfalls am II. Bund – doch diesmal auf der D-Saite. Dagegen wechselt Finger 3 vom III. Bund H-Saite beim D-Dur zum II. Bund der H-Saite zur Terz von A-Dur. Den weitesten Weg hat Finger 2: vom II. Bund e-Saite beim D-Dur zum II. Bund G-Saite beim A-Dur.

 

Aufgabe für den 4. Finger

Außen vor bleibt bei all diesen Griff-Varianten der 4. Finger. Der kommt bei der "Summer of 69"-Zwischenteil-Übung zum Einsatz. Da werden neben den normalen Dur-Akkorden auch die Sus-Akkorde gespielt. In Takt 2 und Takt 7 drückt dabei der 4. Finger am 3. Bund der e-Saite (Dsus4) bzw. h-Saite (Asus4).

Diese Übung ist auch eine schöne Vor-Übung für den Song "Born to love". Auch hier kommen die verschiedenen Sus-Griffe zum Einsatz – und nahezu alle Grundakkorde, die Du auch für Bryan Adams Rock-Klassiker "Summer of 69" beherrschen musst.

 

Akkord-Übersicht 

G-Dur kommt vor bei Summer of 69
G-Dur Grundgriff
H-Moll kommt vor bei Summer of 69
H-Moll = B-Moll
Neben den Grundakkorden "D-Dur" und "A-Dur" brauchst Du für "Summer of 69" auch folgende Griffe in der Strophe die Grundgriffe G-Dur sowie B-Moll. Dabei entspricht B-Moll dem deutschsprachigen H-Moll und ist hier ein einfacher Barrée-Griff am 2. Bund ab der A-Saite.

F-Dur in Summer of 69
F-Dur am 1. Bund
In der Bridge, dem Teil vorm Schluss-Refrain, wechseln die Griffe in recht anspruchsvolle Barrée-Akkorde F-Dur und Bb-Dur. Jeweils am 1. Bund greift hier der 1. Finger fast komplett übers ganze Griffbrett.

Beim Bb-Dur habe ich hier zusätzlich die Variante mit dem 3. Finger als Barrée-Finger am 4. Bund über die Saiten D, g und h gewählt. Ein typischer "Schlampergriff", wenn man so will - aber bei so einer klassischen Rocknummer, funktioniert diese Vereinfachung wunderbar.
Bb-Dur in Summer of 69
Bb-Dur am 1. Bund




Weitere Links zum Thema:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen