Auld Lang Syne Guitar Tabs

Abschied über 2 Oktaven

Die Melodie von „Auld Lang Syne“ wird häufig angestimmt, wenn's ums Abschied nehmen geht. In der deutschen Übersetzung lautet der Titel des schottischen Traditionals auch „Nehmt Abschied, Brüder“. In vielen (US-amerikanischen) Filmen wird diese Melodie in Silvester-Szenen in der einen oder anderen Form eingespielt.
Hier habe ich für „Auld Lang Syne“ Akkorde und Tabs für Gitarre arrangiert. Die Melodie ist eigentlich prima für Anfänger geeignet – in der E-Gitarren-Version steigt jedoch im Verlauf der Schwierigkeitsgrad.

Melodie mit offenen Saiten


Auld Lang Syne (Nehmt Abschied, Brüder):
Akkorde und Tabs für Gitarre
Ich hab im Vorfeld des Arrangements viel ausprobiert: Bendings, Tappings, Slides, Bottleneck, Flageolets... am Ende hatte ich mich dafür entschieden, die Melodie von „Nehmt Abschied, Brüder“ auch auf der E-Gitarre schlicht zu halten.  Damit die Töne besonders gut liegen, habe ich die Tonart G-Dur gewählt – dabei könnte die Melodie sogar mit vielen offenen Saiten gespielt werden (siehe Tabs „Arrangement mit offenen Saiten“).

 

Mehr Kontrolle
durch gegriffene Töne

Die E-Gitarren-Version geht eigentlich ähnlich. Nur in Takt 12 sind zwei Slides eingebaut – auf diese Weise werden die Töne etwas dynamischer miteinander verbunden. Außerdem werden die offene h- und e-Saite jeweils durch gegriffene Töne ersetzt am 4. Bund g-Saite (Ton „h“) bzw. 5. Bund h-Saite (Ton „e“). Auf diese Weise kannst Du die Töne bei verzerrtem Sound kontrollierter spielen.
Auld Lang Syne für E-Gitarre - Seite 1v2

Ab Takt 17 wird die Melodie von „Auld Lang Syne“ in der E-Gitarren-Version noch einmal komplett gespielt – allerdings eine Oktave höher als zuvor. Dabei kommt vor allem der Fingersatz der 5. Position der Pentatonic-Scale zum Einsatz auf den Saiten D (4) bis e (1). 

Auch hier habe ich ein kurzes Slide eingesetzt um in Takt 28 aus dem hohen Ton am 15. Bund der e-Saite heraus zu spielen. Diese Technik – den hohen Ton anschlagen und dann das Griffbrett entlang nach unten rutschen – wiederhole ich noch einmal in Takt 32 und 36. 

 


Die Akkordfolge

Auld Lang Syne für E-Gitarre - Seite 2v2
Da ich die Melodie in die „Gitarren freundliche“ Tonart G-Dur transponiert habe, sieht das Akkord-Schema von „Auld Lang Syne“ folgendermaßen aus:

// G / D / G / C /
G / D / Em C / G //

Diese Reihenfolge wird laufend wiederholt. Nur im Schlussteil der E-Gitarren-Version (ab Takt 33) wird die 2. Zeile noch zwei Mal gespielt: beim ersten Mal tief und etwas zaghaft, beim zweiten Mal dann wieder hoch und kraftvoll.

 

Weitere Links zum Thema

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen