Anzeige oben

I Feel Good – AGP Ensemble

Vier Gitarren und (k)ein Chef

Gitarristen gelten als Eigenbrötler. Trotzdem kann es spannend sein, Gitarrenmusik im Ensemble aufzuführen: Die G3-Konzerte etwa haben Kultstatus, ebenso wie das Virtuosen-Trio um Paco De Lucia, Al Di Meola und John McLaughlin, die mit Friday Night in San Francisco Gitarrenmusik-Geschichte geschrieben haben.
An diese Idee scheint Fingerstyle-Gitarrist Michael Langer anzuknüpfen mit der Reihe "Acoustic Pop Guitar Ensemble" (AGP Ensemble): Bis zu vier Gitarren-Stimmen sind ausnotiert.  Was klingt wie die Quadratur des Kreises, kann prima funktionieren, wie der Autor selbst in seinem Youtube-Clip zeigt. Trotzdem: Wieder ist es eigentlich nur einer, der spielt - und genau das könnte zum Problem werden... 

 

Vier auf einen Streich

"Level easy/medium" steht auf dem Cover des hier besprochenen Bandes Acoustic Pop Guitar Ensemble "James Brown – I feel good". Jede Stimme für sich ist von einfach spielbar (z.B. Gitarre 3 und 4 bleiben in der ersten Lage) bis anspruchsvoll (z.B. Gitarre 1 und 2 mit jeweils ausnotiertem Gitarrensolo) arrangiert. Neben den herausnehmbaren Einzelstimmen bietet das Buch zudem eine gebundene Partitur aller Stimmen für einen Ensembleleiter.


Besonders gut finde ich, dass Langer mit einem Einleitungstext auf das Lied und das Arrangement eingeht. Statt der schnöden und aus anderen Langer-Büchern bekannten "Zeichenerklärung für Schwierigkeitsgrad", die bei einem einzelnen Stück auch nur einen Wert haben kann, nämlich wie auf dem Cover mit easy/medium beschrieben 2,5 von 5... - hätte ich mir noch weitere Ansichten und Tipps des Autors gewünscht.

 

Youtube ersetzt die CD

Überhaupt endet die informelle Freizügigkeit beim Einleitungstext: Tabulatur fehlt ebenso wie z.B. ein Lead-Sheet. Beides ist in anderen Langer-Büchern durchaus zu finden. Das ist vor allem deswegen schade, weil ein Ensemble eben nicht aus Eigenbrötlern besteht, sondern aus Teamspielern. Deshalb sollte jeder Mitspieler über die Rolle der anderen und seinem Bezug dazu informiert werden. 

 

"I feel good - aus der Reihe AGP Ensemble (M. Langer)"
→ hier bei Amazon bestellen! (Partnerlink)

 

Der Youtube-Clip ist also quasi verpflichtend – ein Hinweis dazu fehlt jedoch im Buch.

 

Zungenschnalzer für Könner

Unter dem Strich ist das Ensemble-Buch von Michael Langer empfehlenswert – wenn man um die Fallstricke weiß. Schließlich ist das Arrangement ein Zungenschnalzer bei jedem Konzertabend - sofern ein versierter Ensemble-Leiter im Boot ist. 

Denn obwohl "easy/medium" draufsteht, richtet sich "APG Ensemble" weder an Anfänger noch an Gelegenheitsspieler. Fundierte Notenkenntnisse und ein hohes Maß an Egeninitiative muss jedes Ensemblemitglied selber mitbringen...

..vorausgesetzt man findet 4 Gitarristen, die sich drauf einlassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen